Don-Bosco-Schule

Die Don-Bosco-Schule feiert St. Martin

In der Martinswoche feiern wir freitags traditionell ein großes Martinsfest. Dieses wird im Zusammenschluss mit der Friederika- und Drusenbergschule und den Gemeinden St. Meinolphus-Mauritius und Melanchthon, und somit ökumenisch, veranstaltet. Mit einer kleinen Andacht beginnt die Martinsfeier in der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche. Von dort aus führt anschließend ein großer Laternenumzug durch das Ehrenfeld. Der Martinszug endet schließlich auf dem Schulhof zwischen der Don-Bosco- und Friederikaschule, auf dem in der Zwischenzeit Eltern der drei beteiligten Schulen allerhand Stände mit Brezeln, heißen Getränken und Verpflegung aufgebaut haben. Ein großes Martinsfeuer, das von der Feuerwehr Bochum betreut wird, unterstreicht die Atmosphäre. Dieses alljährlich stattfindende Fest dient dem gemütlichen Beisammensein und ist besonders für die "Ehemaligen" ein willkommener Anlass, wieder einmal die alte Schule zu besuchen. Der Erlös der Veranstaltung wird an der Don-Bosco-Schule ganz im Sinne St. Martins geteilt. Ein großer Teil geht jedes Jahr nach Liberia zu Schwester Johanna.