Don-Bosco-Schule

Tag der offenen Tür 2015

Zum Tag der offenen Tür laden wir interessierte Schulanfänger/innen und ihre Eltern herzlich ein.

Er findet statt am Samstag, den 22.08.2015 und beginnt um 10.00 Uhr.

Wir würden uns freuen, viele Schul-Neugierige bei uns begrüßen zu dürfen!

Auf Wiedersehen ...

... mussten wir unseren Viertklässler/innen sagen. Und dies geschah wie üblich mit den Klassen-Abschlussfeiern, einem Theaterstück, einer Schulmesse auf dem Schulhof und dem obligatorisch letztem Gang durch den Blumenbogen!

Macht's gut! Ihr ward eine bunte Truppe. Wir werden euch vermissen!

Kleiner Erfolg für unsere OGS-Kinder

Nicht zuletzt aufgrund der Briefaktion einiger Eltern hat das Schulverwaltungsamt den Trägern freigestellt,

am 10. und 11.08.2015 die OGS zu öffnen und die Kinder zu betreuen.

Das tun wir natürlich gerne, so dass die OGS-Kinder an diesen Tagen zu den gewohnten Zeiten betreut werden können.

 

 

 

 

Schwester Johanna hat geschrieben

In der letzten Woche erreichte uns ein Brief von Schwester Johanna aus Liberia. Wir sind immer wieder neu beeindruckt von der Selbstlosigkeit und der Aufopferungsbereitschaft dieser Ordensschwester. Lesen Sie selbst:

Preise über Preise

... gab es am Donnerstag für viele Kinder, die in den verschiedenen Wettbewerben gekämpft und gute Plätze erreicht haben. Es wurden geehrt:

  • die Fußballmannschaft, die am Grundschul-Fußball-Tunier teilgenommen hat,
  • die Kinder, die im Mathematikwettbewerb NRW in die zweite und dritte Runde gekommen waren,
  • die Kinder, die am Westparklauf teilgenommen haben,
  • die Kinder, die einen Känguru-Preis erreicht haben und
  • alle Kinder, die eine Ehrenurkunde bei den Bundesjugendspielen bekommen haben.

Das waren in diesem Jahr richtig viele Gewinner, die alle mit einer Don-Bosco-Rakete und den entsprechenden Urkunden geehrt wurden.

Klasse 2a auf Mallorca?

Nicht ganz! Aber Sonne, Sand und Wasser gab es auch beim Ausflug in den Bochumer Stadtpark. Und mal wieder bewährte sich diese Kombination als perfekter Spaß für alle Wasserratten und Sandarchitekten. Noch stundenlang hätten alle das herrliche Sommerwetter genießen können, wenn da nicht der vereinbarte Termin im Kunstmuseum gewesen wäre. Aber erst mal dort angekommen, zeigte sich, dass es auch dort einiges zu entdecken gab. Die Gemälde der aktuellen Ausstellung von Catalina Pabón gaben zunächst doch einige Rätsel auf und zeigten, dass man Kunst manchmal auch nur durch ein Auge oder auf dem Kopf betrachten muss, um sie zu verstehen. 

Sportfest

 

Das Wetter meinte es (fast schon zu) gut mit uns, so dass das diesjährige Sportfest bei strahlendem Sonnenschein stattfinden konnte. Und die Sonne motivierte viele Kinder zu tollen Sportleistungen im Laufen, Werfen und Springen. Herzlichen Glückwunsch zu vielen tollen Ergebnissen und herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern!

Westparklauf 2015

Bei gutem Laufwetter und ebensolcher Laune starteten viele Kinder der dritten und vierten Klassen beim diesjährigen Westparklauf. Dies ist einer der größten Wettkämpfe für die Bochumer Grundschulen. Unter dem Motto "Dabei sein ist alles" kämpften sich auch alle Mädchen und Jungen über die 1000m-Strecke. Dabei gelangen einem Mädchen und einem Jungen Platzierungen und alle gemeinsam erhielten einen Pokal für die teilnehmerstärkste Grundschule. Herzlichen Glückwunsch!

Klasse 3a und 3b im Bochumer Rathaus

Heute waren wir im Rathaus. Wir sind von unserer Schule dorthin gelaufen. Ich bin mit Tim gegangen. Am Rathaus hat uns ein Herr Schmitz begrüßt. Als erstes hat Herr Schmitz uns draußen um das Rathaus geführt. Wir haben uns die riesige Glocke vor dem Eingang angeschaut. Danach sind wir reingegangen. Dort haben wir mit der 3. Bürgermeisterin gesprochen. Ich durfte sogar auf dem Platz der Oberbürgermeisterin sitzen. Der Platz befand sich in dem Saal, in dem die Bürgermeisterin gewählt wird. Am Ende haben meine Klasse und ich von Herrn Schmitz eine Tüte mit vielen nützlichen Dingen über Bochum geschenkt bekommen. Dann sind wir zur Schule zurückgelaufen. Das war ein schöner Ausflug!

(von Felix)

Erstklässler werden Mülldetektive

Frau Weber vom USB Bochum besuchte im Mai die Klassen 1a und 1b im Sachunterricht. Jede Menge Müll musste sortiert und in die passende Tonne geworfen werden.

Am Ende wurde dabei allen klar, dass der beste Müll eigentlich der ist, der gar nicht erst entsteht.

Skate@school 2015


Sehr rasant ging es am 07. und 08. Mai in unserer Turnhalle zu. Die Skateschule NRW war, wie auch in den vergangenen Jahren, zu Gast und führte mit den Kindern des 2., 3. und 4. Schuljahres ein Brems- und Sicherheitstraining auf Inlineskatern durch.
Erstaunlich schnell fanden auch absolute Anfängerinnen und Anfänger den Dreh heraus und glitten durch die Halle. Nicht nur das Aufstehen mit Skatern, am Anfang für viele gar nicht leicht, wurde geübt, sondern auch das Bremsen und richtige Hinfallen.
Nach zwei Stunden skaten verließen die Kinder mit verschwitzten Haaren und roten Köpfen die Halle, denn darin waren sich alle einig: Skaten macht nicht nur Spaß, sondern ist auch richtig anstrengend!

Klasse 1b besucht den Tierpark


Im April unternahm die Klasse 1b einen Ausflug in den Bochumer Tierpark. Bei trockenem Wetter konnten viele verschiedene Tiere angeschaut und beobachtet werden. Aber es blieb nicht nur beim Anschauen. Bei einer Führung durften die Kinder sogar eine lebendige Schlange anfassen und viele waren erstaunt, dass sich diese so trocken anfühlte. Gott sei Dank war die Schlange ganz freundlich und nicht so gefräßig wie die Ziegen im Streichelzoo. Hier konnten die Kinder nicht nur füttern, sondern auch ganz viel streicheln. Und wer die Bochumer Tierparkziegen kennt, der weiß, dass man dazu schon ein bisschen Mut braucht.

Fußballturnier

Zum zweiten Mal nahm unsere Fußball-Mannschaft am Fußballturnier der Bochumer Grundschulen teil. Eine starke Mannschaft traf auf starke Gegner und gab das Beste. Besonders herausragend waren der Torwart, Adrian, und der Torschütze, Matti. Leider reichte es nicht ganz, um im Turnier weiterzukommen, aber wir nehmen es olympisch: Dabei sein ist alles!

Gut gespielt, Jungs! Gut trainiert, Luis!

Die weiterführenden Schulen zu Besuch

Am Mittwoch besuchten Lehrer und Lehrerinnen der weiterführenden Schulen unsere vierten Klassen. Sie schauten interessiert zu, wie unsere Kinder lernen, beantworteten geduldig alle Fragen, die die Viertklässler/innen hatten und tauschten sich dann noch mit Frau Messer und Herrn Jerosch aus.

Klassensprecherkonferenz

Die Klassensprecherkonferenz fand nun endlich am 16.04.2015 statt. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher aller Klassen haben mit der Schulleitung über brisante Schulthemen gesprochen. Auf der Tagesordnung standen: die Hofpause, die Toilettensituation, das Mathebuch, ...
Vielen Dank für die tollen Gespräche und vielen Anregungen für unsere Schule, liebe Klassensprecher und Klassensprecherinnen!

 

 

Sonnenfinsternis


Zusätzlich zu den zweiten Klassen, die mit einem Klassensatz Brillen ausgestattet waren, durften am Freitag (20.03.2015) alle stolzen Besitzer einer entsprechenden Schutzbrille auf dem Feld hinter der Turnhalle "gucken".
Und wir haben geguckt und geguckt und geguckt ...,
aber leider war alles, was wir sehen konnten, weißer bzw. schwarzer Nebel.
Schade!

Ostergarten 2015

Alle vier Jahre veranstalten wir das Projekt "Ostergarten". In ihm werden "Passion" und "Ostern" spürbar: Im Sehen, Fühlen, Hören, Tasten und Schmecken werden alle Besucher in das biblische Geschehen um Jesu Tod eingeführt. So erleben sie Ostern auf eine Weise, die sehr sinnenorientiert und aus dem Grund häufig sehr eindringlich ist. In Führungen am Vormittag für die Schulkinder und andere Schulgruppen sowie in Veranstaltungen am Nachmittag für Eltern und weitere externe Gruppen besuchen  außer unseren Schulkinder viele Gäste das etwas andere "Oster-Event"

Ganz gleich ...

ob als Clowns ...

oder auch ganz cool ... 

oder als Tier ...

... alle hatten viel Spaß im Karneval 2015! 

Landesweiter Mathematik-Wettbewerb NRW

Immerhin 14 Jungen und Mädchen der vierten Klassen haben es geschafft: Sie haben die zweite Runde des NRW-Mathematik-Wettbewerbs erreicht.
Und 12 von ihnen waren am Samstag in der Maischützenschule dabei, als es darum ging, weiter zu knobeln. Da liefen die Köpfe heiß, als es um Muster und Ansichten, abbrennende Kerzen, das Alter des Trainers und andere kniffelige Dinge mehr ging. Was für eine tolle Leistung, dass so viele Kinder die zweite Runde erreicht haben. Herzlichen Glückwunsch!

Immer hoch hinaus ...

... wollen unsere Erst- und Zweitklässler derzeit.
Im jahrgangsübergreifenden Projekt zum Thema "Türme" wird konstruiert, gebaut und wieder aufgebaut, wenn mal etwas zusammenbricht.
... und das alles, um herauszufinden, wie Türme stehen und auch stehen bleiben.
Das macht viel Spaß und man merkt gar nicht, dass dabei noch viel gelernt wird.

Die WAZ berichtet über die "Schwester-Johanna-Aktionen"

Ein Redakteur der WAZ ist auf die vielen Aktionen unserer Don-Bosco-Kinder aufmerksam geworden und hat einen Bericht geschrieben.

Antwort aus Liberia

Schwester Johanna hat uns aus Liberia geschrieben. Was sie erzählt, ist erschreckend und zeigt gleichzeitig, wie sehr unsere Spenden dort gebraucht werden. Zum Nachlesen findet sich der Brief hier.
Zum ersten Mal bekamen wir keinen hellblauen Luftpostbrief mehr, sondern eine Email. Da aber Schwester Johanna nicht mit dem Computer umgehen kann, hat sie den Brief mit der Hand vorgeschrieben und eine Mitschwester, die kein Wort Deutsch versteht, hat dann den Brief als Email getippt. Das digitale Zeitalter kommt wohl auch in Liberia an, wenn auch noch unter etwas skurilen Umständen!
Aber wir freuen uns sehr, etwas aus Westafrika zu hören!

20 * C + M + B + 15

Wie schon vor zwei Jahren besuchte eine Gruppe von Sternsingern unsere Don-Bosco-Schule, um den Segen der Weihnacht in die Klassen, zu den Kindern und den Lehrer/innen zu bringen. In allen acht Klassen sangen sie ein Sternsingerlied, sagten den Spruch der drei heiligen Könige auf und überbrachten den Segen in Form eines Bildes und des Segenstextes. Von einigen bekamen sie auch noch eine kleine Spende für ihre Dosen und Taschen. 

Schön, dass ihr da wart, liebe Sternsinger! Nun kann das neue Jahr gut beginnen!

 

            Wir wünschen allen Freunden der Don-Bosco-Schule
                   ein gesegnetes, friedvolles
Weihnachtsfest
                         und ein gelingendes neues Jahr 2015!

 

Gleichzeitig bedanken wir uns für die vielfältige Unterstützung unserer Arbeit, die wir im zuende gehenden Jahr erfahren haben. Vergelt's Gott!


Ihr Don-Bosco-Team 

Ganz schön kalt ...

war's für unsere vierten Klassen am Dümmer See. Denn dorthin hatte sie es zur Klassenfahrt verschlagen. Aber richtigen Don-Bosco-Kindern kann die Kälte nichts anhaben.Schließlich gibt es ja Mützen, Schals und Handschuhe! 

        Und Spiel und Spaß kann man auch in der Kälte haben!

... und Appetit sowieso!

In der Weihnachtsbäckerei, gibt´s so manche …


Kleckerei gab es nicht, als die Klasse 1a am Donnerstag zur Kinder-Weihnachtsbäckerei auf den Weihnachtsmarkt nach Bochum ging. Voller Freude wurden aus dem Hefeteig Igel, Mäuse, Zöpfe und Gesichter geformt. Sogar eine Schlange war dabei. Als diese im Backofen waren, wurden Plätzchen ausgestochen. Schnell waren 4 Bleche gefüllt. Die ersten Hefe-Igel und Hefe-Mäuse wurden schon unterwegs oder in der Schule verspeist. Lecker! So macht Schule Spaß.

Schul-Gemeinde-Gottesdienst

Am  Sonntag, den 30.11. um 11 Uhr, laden wir alle Don-Bosco-Freunde zu einem Schul-Gemeinde-Gottesdienst ein. Diese Gemeindemesse zum Advent wir von uns mitgestaltet und findet in der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche statt. Im Anschluss daran verkaufen die Klassen Selbstgebasteltes für Schwester Johanna, die uns auch während des Gottesdienstes beschäftigen wird.

Herzliche Einladung!

Kuchenverkauf für Schwester Johanna

Am Freitag (22.11.) verkauften unsere Viertklässler eine große, gespendete Menge von Kuchen und Waffeln.
Der Gewinn dieser Aktion geht wieder zu Schwester Johanna nach Liberia.
Stolz konnten die Kinder selbst am Ende ihre Einnahmen zählen:
Über 700€ kamen in kürzester Zeit zusammen!

Danke an alle Bäcker und Bäckerinnen sowie die fleißigen Verkäufer/innen!

Fundsachen

Eine stattliche Menge Fundsachen liegt bis Donnerstag (20.11.) im Foyer zum Suchen und Finden aus!

Bitte dringend sichten!

Aktionen für Schwester Johanna

Um Geld für Schwester Johanna zu sammeln,

  • haben zwei Kinder der 4a in ihrer Nachbarschaft Muffins verkauft. Erlös: 110€
  • zogen Kinder der Klasse 4a am Martinsfest  mit Spendendosen durchs Gedränge. Erlös: 501 €
  • verkaufen die vierten Klassen am Freitag, den 21.11. von 9 bis 11 Uhr Kuchen.

Tolle Ideen für eine wichtige Sache!

Schwester Johanna hat uns ein Foto von der noch nicht ganz fertig gestellten Don-Bosco-Schule in Liberia geschickt, die jedoch bis zum Jahresende geschlossen ist. Sie ist sehr beeindruckt von der Hilfe der deutschen Don-Bosco-Kinder und lässt alle ganz herzlich grüßen! 

Don-Bosco-Schule in Liberia

St. Martin

Am 14. November 2014 fand unser diesjähriges Martinsfest statt, wieder gemeinsam mit der Drusenberg- und Friederikaschule sowie der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde. Nach der Andacht in der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche zog der Martinszug einen verkürzten Weg durchs Ehrenfeld bis zum Schulhof der Friederikaschule.
Dort war viel Gelegenheit zu Begegnung und Austausch. Schön, dass wieder so viele Ehemalige den Weg zu ihrer alten Schule gefunden haben. Dank eines großartigen Einsatzes des Kollegiums und der Eltern war für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Da wir in diesem Jahr wieder einen großen Teil der Einnahmen Schwester Johanna im Ebola-geplagten Liberia zugutekommen lassen wollen, zogen Kinder der Klasse 4a zusätzlich mit Spendendosen durchs Gedränge. Ihr Erlös beläuft sich auf stattliche 501 €, der Gesamterlös des Festes wird bei ca. 1200€ liegen.
Allen Helfern ein herzliches Dankeschön! 

Endlich ein Lebenszeichen ...

Endlich haben wir ein kleines Lebenszeichen aus Liberia erhalten. Schwester Johanna hat einen Brief an unsere Kontaktperson geschickt, der gleichwohl anrührend wie aufrüttelnd ist. Hier ist er zu lesen.

Schulpflegschaft

Die Sitzung der Schulpflegschaft fand am 22.09.2014  in der Bücherei der Don-Bosco-Schule statt. Neben der Besprechung von aktuellen Schulthemen und der Planung des anstehenden Martinsfestes wurden verschiedene Gremien und Funktionen gewählt. In die Schulkonferenz wurden gewählt: 

Frau Janßen (2b), Herr Rodi (3a), Frau Steinkamp (2a), Frau Fuchs (1b), Frau Mariani (4b) und Frau Spohr (3b). Als Vertreter stehen zur Verfügung: Herr Kleber (3a), Frau Behr (2b), Frau Beughold (4a), Frau Gelhaus (3b), Herr Funder (1b) und Frau Metze (4b). 

Neue Schulpflegschaftsvorsitzende ist Frau Janßen und für den Adhoc-Ausschuss stellte sich Herr Rodi zur Verfügung.

Herzlichen Dank allen Elternvertreter/innen für ihre Bereitschaft, engagiert am Schulleben unserer Schule mitzuwirken.

(Für interessierte Eltern ist das Protokoll der Sitzung über den jeweiligen Klassenpflegschaften einzusehen.)

Kontaktgruppe Betreuung

Die "Kontaktgruppe Betreuung" besteht aus folgenden Elternvertretern: 

Frau Fuchs (Jahrgang 1), Frau Janßen (Jahrgang 2), Herr Kleber (Jahrgang 3) und Frau Halfmann (Jahrgang 4). 

Schulspiel 2014

Am Donnerstag. den 25.09.2015, findet das diesjährige Schulspiel statt. Die zukünftigen Lernanfänger haben eine schriftliche Einladung erhalten.
Für die Schulkinder findet der Unterricht nach verändertem Plan statt:

Die Klassen 1 und 2 haben von 8:00 Uhr bis 10:30 Uhr Unterricht.

Die Klassen 3 und 4 haben von 10:45 Uhr bis 13:20 Uhr Unterricht.

Die Betreuung findet an diesem Tag am gesamten Vormittag statt.

Alt ist anders als jung, ...

... jung ist anders als alt ... Na und? Das macht das Leben eben bunt", so schmetterte unser Don-Bosco-Chor auch in diesem Jahr wieder beim Sommerfest des St.-Johannes-Stifts in Wiemelhausen. In diesem Jahr hatte das Wetter ein Einsehen, so dass bei strahlendem Sonnenschein die Kinder vor vielen älteren Bewohnern ihre Lieder zum Besten geben konnten. Das machte allen Beteiligten Spaß: den Kindern wie den Senioren und allen Besuchern, die zuhörten. Ein schönes Ritual, für das die kleinen Sänger und Sängerinnen mit einem Eis und einer Karusellfahrt belohnt wurden.
Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr!

Anmeldung der Schulanfänger 2015/16

01.09.-12.09.2014 Erfassung und Anmeldung in den Schulen (per Brief, Fax oder Email; nur in Ausnahmen: persönlich)
25.09.2014 Vorstellung und Schulspiel (Einladung erfolgt schriftlich)

Herzlich willkommen!

Am Donnerstag war es endlich soweit: Für die neuen Erstklässler und ihre Familien hieß es früh aufstehen, denn schon um 8:00 Uhr begann die Einschulungsfeier mit einem Gottesdienst in der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche. Aber von Müdigkeit keine Spur: Es wurde gesungen, geklatscht und gelacht. Alle Kinder erhielten ihren persönlichen Segen.
Anschließend ging es in der Don-Bosco-Schule weiter, wo die Zweitklässler die "Neuen" mit einigen Liedern begrüßten und Big Willi wieder einmal Tipps zum Schulanfang gab. Und endlich, endlich ging es in die erste, richtige Schulstunde!
Sichtlich aufgeregt, aber dennoch zufrieden konnten am Ende alle nach Hause gehen.

Das Elterncafé erbrachte aufgrund der Spenden und des Engagements der Eltern aus den zweiten Klassen 369,05 € für Schwester Johanna. Danke!

Info-Termin

Falls Sie den Tag der offenen Tür nicht wahrnehmen konnten, um sich über unsere Schule zu informieren, und Sie Interesse an unserer Schule haben, bieten wir  eine kurze Gesprächsmöglichkeit an:

Am 29.08.2014 um 14 Uhr im Foyer der Don-Bosco-Schule.