Don-Bosco-Schule

Klasse 4a

Kunstmuseum der Wunderdinge

Das ist unser neues Projekt! Wir haben im Kunstunterricht kennengelernt, was Wunderkammern sind. Wir waren ganz überrascht, was für merkwürdige Dinge vor so langer Zeit gesammelt wurden. Daraufhin haben wir uns selbst auf die Suche nach seltsamen und unerklärlichen „Wunderdingen“ gemacht. Und wir sind tatsächlich fündig geworden: Geheimnisvolle Steine, alte ausgegrabene Figuren, wertvolle Schmuckstücke und seltsam aussehende Äste oder besonders schöne Eintrittskarten konnten wir in unserer Umgebung entdecken. Damit wir unsere „Wunderdinge“ präsentieren können entwarfen und gestalteten wir eigene Museen und sogenannte „Hilfsmittel“ wie Vitrinen, Podeste und Sockel. Ein paar Ergebnisse könnt ihr nun hier sehen.

Wir machen Kinderrechte sichtbar

Bei unserem neuen Kunstprojekt haben wir uns mit Kinderrechten auseinandergesetzt. Uns ist aufgefallen, dass viele Leute, Erwachsene und Kinder, nicht über Kinderrechte Bescheid wissen. Um das zu ändern, haben wir uns fotografiert und unsere Portraits auf Transparentpapier abgepauscht. Es entstand eine Umrisszeichnung, die wir mit bunter Folie gestalteten. Im nächsten Schritt wählte jeder von uns ein Kinderrecht aus und klebte es aus Zeitungsbuchstaben auf die Umrisszeichnung. Jetzt kleben bereits einige unser fertigen Kunstwerke in unserer Schule. Wir hoffen, dass wir die Kinderrechte damit sichtbarer machen können. Unser Projekt haben wir auch in einem Lapbook dokumentiert. Mit diesem Lapbook nehmen wir sogar an einem Schülerwettbewerb teil.