Don-Bosco-Schule

Unser Begegnungsprojekt

Wer am Freitagmorgen (04.04.2014) durch die Südinnenstadt oder das Ehrenfeld lief, konnte zwei Strömen von Kindern begegnen, die fröhlich sangen: „Wir sind auf dem Weg“ oder „Auf der Suche“. Denn alle Kinder der Weilenbrinkschule und der Don-Bosco-Schule, der beiden Katholischen Grundschulen Bochums, hatten sich auf den Weg gemacht, um Gott zu suchen, der in der Hektik und im Trubel der heutigen Zeit manchmal schwer zu finden ist. Dazu verließen die Kinder ihre Schulgebäude, um aufmerksam auf ihrem Weg alles zu beachten, was sie erlebten. Beide Schulen machten an Kindergärten und Seniorenstiften Halt, um dort jungen und alten Menschen zu begegnen Dort wurde gemeinsam gesungen, die Menschen grüßten sich gegenseitig und konnten ihre Freude teilen. Als Dankeschön erhielten die Kinder verpackte Umschläge. Und erst im gemeinsamen Ziel, der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche im Ehrenfeld, wurde diese geöffnet und die darin befindlichen Puzzleteile zum Wort „Gott“ zusammengesetzt. In den Begegnungen der Menschen miteinander konnten die Kinder, Lehrerinnen und Lehrer und die Pfarrer Gott begegnen. Dass so eine Suche Spaß machen kann, war den Gesichtern der Kinder abzulesen und nicht zuletzt am lautstarken gemeinsamen Gesang aller 400 Kinder zu hören, der sich noch fortsetzte, als beide Schule wieder ihren Rückweg antraten.