Don-Bosco-Schule

Basketball-Turnier, die II.

Nachdem die Basketball-Mannschaft schon die Hoffnung auf die Teilnahme an der Endentscheidung aufgegeben hatte, bekam sie unerwarteterweise noch die Chance teilzunehmen. Und in einem harten Kampf gegen die Matthias-Claudius-, die Wilberg- und die Liborius-Schule gelang unsere Auswahl ein toller zweiter Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Skate-Training

In der Turnhalle skaten? Das ist nur einmal im Jahr gestattet. Immer nur, wenn die Skate-School zu Gast ist und den Don-Bosco-Kindern wieder richtiges Fahren, Bremsen und Fallen beibringt. Klingt zwar gar nicht so, macht aber allen Beteiligten einen Riesenspaß. Auch in diesem Jahr 2018!

Klassenfahrt der 3a und 3b

Wieder einmal ging es los, wieder einmal an den geliebten Dümmersee. Und wieder einmal hatten alle Kinder mächtig Spaß daran, mit ihren Klassenkamerad/innen und Lehrer/innen drei Tage lang auf große Fahrt zu gehen. Und das Programm war ganz anders als sonst in der Schule: Hausralley und Disco, Töpfern wie die Steinzeitmenschen, Spiele mit und ohne Ball, eine Nachtwanderung und (fast) ein Lagerfeuer. Und natürlich jede Menge Spaß in den Zimmern. Ein Mädchen auf der Rückfahrt: "Ich freue mich auf Zuhause, aber ich bin auch traurig, dass es vorbei ist!"

Basketball-Turnier

Am 28.02.2018 nahm eine Basketballmannschaft der dritten und vierten Klassen am Bochumer Grundschul-Basketball-Turnier teil. In einem spannenden Wettkampf konnte sie zweimal überzeugend siegen, verlor dann aber das dritte Spiel. Das führte zu der Situation, dass drei Mannschaften die gleiche Punktzahl hatten. Im entscheidenen Freiwurf-Stechen unterlagen die Mädchen und Jungen knapp den anderen beiden Mannschaften. Aber es war ein großartiger Einsatz, ihr habt super gespielt!

Abschied vom Sämann

Nach einigen Jahrzehnten haben wir uns von der Wanddekoration in unserer Eingangshalle getrennt: Im Zug von Malerarbeiten verschwand der Sämann unter einem weißen Neuanstrich. Danke, lieber biblischer Mann, du warst lange ein treuer Begleiter.

 

 

Milchcup 2018

Auch in diesem Jahr nahmen wieder zwei Klassenmannschaften am Marapo-Milchcup-Wettkampf im Tischtennis teil. Am Montag, den 19.02.2018 hieß es also "Daumen drücken" für die Kinder aus der 3a und der 4b, die zum Turnier nach Gladbeck fuhren. Und mit zwei stolzen 2. Plätzen kamen sie zurück! Herzlichen Glückwunsch!

Don Bosco außer Rand und Band

So hieß es wieder einmal am Karnevalsfreitag, der traditionell der Tag unserer kleinen und größeren Närrinnen und Narren unserer Schule ist. Gefeiert wird mit Spielen in den Klassen, kleineren Aufführungen im Foyer und einer Polonaise über den Schulhof. Ob Helau oder Alaaf viele bunte und kaum wieder zu erkennende Kinder hatten viel Spaß an diesem ungewöhnlichen Schultag. 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Freunden der Don-Bosco-Schule ein gesegnetes und glückliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2018!

Der Nikolaus ist hier ...

... wie in jedem Jahr besuchte uns auch in diesem Jahr der heilige Nikolaus am 6. November. Als kleines Dankeschön präsentierten ihm die Klassen Lieder und Gedichte, so dass es zeitweise laut durch die Schule schallte.

Der heilige Nikolaus wiederum revanchierte sich mit einem Stutenkerl und "Hausaufgabenfrei" für alle Kinder. Kein Wunder, dass der Applaus riesig war.

Bis zum nächsten Jahr!

Die Tanz AG an der Don - Bosco - Schule

Seit Anfang dieses Schuljahres gibt es an unserer Schule auch eine Tanz AG, die von Frau Larisch geleitet wird. In den ersten Stunden haben wir uns mit verschiedenen Taktarten angefreundet. Eine Woche später haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und uns eigene Tanzschritte ausgedacht. Anschließend haben wir diese Tanzschritte zu einem Tanz zusammengesetzt. Danach haben wir einen Sprechvers gelernt und uns in Gruppen eigene Verse ausgedacht. Einer dieser Verse ging zum Beispiel: runter, hüpfen, drehen, runter. Später haben wir das Thema Herbstlaub mit bunten Chiffontüchern vertanzt. Zur Zeit tanzen wir einen mexikanischen Tanz namens La Raspa. Von Kendra Fuchs und Sophia Warburg

Sankt Martin

Am 17. November 2017 feiern wir wieder St. Martin, wie immer gemeinsam mit der Drusenberg- und Friederikaschule sowie der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde. Die Andacht zum Martinsfest findet in der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche statt. Sie beginnt um 17.30 Uhr. Nach der Andacht führt der Martinszug durch das Ehrenfeld und endet schließlich auf dem Schulhof der Friederika-Schule. Zur Sicherheit aller Beteiligten: Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder dem Martinspferd und dem Martinsfeuer nicht zu nahe kommen! Bitte beachten Sie die Absperrungen und die Anweisungen der Ordner! Das Parken in der Knepperstraße ist 48 Stunden vor dem Martinszug und während der Veranstaltung verboten!!!

500 Jahre Reformation - Schulprojekt zum 500-jährigen Reformationsjubiläum

„Was geht uns das als katholische Grundschule an?“ könnte man geneigt sein zu fragen. Aber im Gegenteil: Aus freundschaftlich-ökumenischem und religiösem Interesse beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der katholischen Don-Bosco-Schule eine Woche lang sehr intensiv mit dem Jubiläum der evangelischen Schwester-Religion. Im Religionsunterricht erfuhren sie viel über Martin Luthers Kindheit und seine Schulzeit, über sein Klosterleben und über das Mittelalter. Auch Themen wie den Ablasshandel fanden ihr Interesse und somit die Kritik eines tief gläubigen Menschen. Wie sich die Veränderungen, die von Luther letztendlich ausgingen, heute noch zeigen, aber auch welche Gemeinsamkeiten die beiden Religionen verbindet, erforschten die Kinder an den beiden Gebäuden der evangelischen Melanchthon-Kirche und der katholischen St. Meinolphus-Mauritius-Kirche. Als Abschluss der Projektwoche feierten alle gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst in der Melanchthon-Kirche. Anhand der Luther-Rose konnten alle Beteiligten erkennen, dass es Spaß macht, sich mit der Religion(sgeschichte) zu beschäftigen und wie viel Neues gelernt wurde. Wie schön, dass wir diese Lernerfahrung in ökumenischer Gemeinsamkeit und mit toller Unterstützung der beiden Geistlichen, Pfarrer Röttger und Pastor Kuhn, durchführen konnten.

Der VfL zu Besuch - Schuloffensive 2017

Große Aufregung herrschte in der 1b: Der Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat Mittelfeldspieler Anthony Losilla und Torwart Felix Dornebusch zur VfL-Schuloffensive in die Don-Bosco-Schule an der Friederikastraße geschickt. Viele Fragen wurden beantwortet, zahlreiche Autogramme geschrieben, unzählige Fotos geschossen und eifrig Geschenke verteilt. Nicht nur die Kinder, auch die beteiligten Fußballspieler waren mit Feuereifer dabei. 

Der Bericht in der WAZ.

Tag der offenen Tür - Herzliche Einladung


Der Don-Bosco-Chor singt im St. Johannes-Stift

Beim Sommerfest im St. Johannes-Stift fiel unserem Chor in diesem Jahr eine besondere Aufgabe zu. Wie immer gab er einige Lieder vor den Bewohnern und ihren Gästen zum Besten. Das macht besonders den älteren Menschen große Freude. In diesem Jahr wurde während des Festes ein neuer Bus für das Stift eingeweiht und gesegnet. Und diese Segnung begleiteten unsere jungen Sängerinnen und Sänger mit einem Segenslied. Wir wünschen dem neuen Bus eine gute Fahrt und bedanken uns bei allen Musiker/innen!

56 neue Schülerinnen und Schüler ...

... konnten wir am Donnerstag als neue Don-Bosco-Schüler/innen begrüßen. Auch wenn das Wetter nicht so mitgespielt hat, wurden alle feierlich in die bunte Schulgemeinde aufgenommen: Traditionell mit dem Gang durch den Blumenbogen und begrüßt von ihren Vorgänger/innen aus dem letzten Jahr.

Herzlich willkommen und schön, dass ihr da seid.

Schulhofbemalung

Dank der hochmotivierten Mitarbeit vieler Eltern erstrahlt unser Schulhof nun in ganz neuem Glanz! Ein riesiges Dankeschön nochmal allen Helfern! Das hat richtig Spaß gemacht und die Kinder freuen sich sehr darüber! 

Info-Briefe

Bitte beachten Sie, dass die Elternpost jetzt nur noch auf digitale Weg verteilt wird: Sie erhalten Sie per Email-Verteiler der Klassen und hier auf der Homepage unter der Rubrik: "Info-Briefe"

Wir wünschen allen Kindern, Lehrer/innen, Betreuerinnen und Eltern sonnenreiche und erholsame Sommerferien!

 

 

Unter dem Segensschirm Gottes ...

... fühlten sich alle Kinder der Don-Bosco-Schule beim Abschlussgottesdienst am letzten Schultag auf dem Schulhof. Gemeinsam überlegten sie noch einmal, welche Sonnenstrahlen und welche Regenwolken sie in diesem Schuljahr erfahren haben.

Und verabschiedeten sich dann fröhlich in die Sommerferien ...

Adieu -

... sagten unsere vierten Klassen. Mit zwei rauschenden Klassenfesten haben  unsere Viertklässler/innen Abschied von ihrer Grundschule gefeiert. 

In einem "Adieu"-Gottesdienst wurden sie gesegnet. Auf der Bühne zeigten sie noch einmal ihr schauspielerisches Können im Stück "Das Fest der Vampire". Und es wurde noch weiter gesungen, gefeiert und gegessen.

Wir wünschen euch alles Gute für eure weitere Schul- und Lebenszeit!

Tischtennis-Landesmeisterschaft Milchcup

                                                   Düsseldorf 27. April 2017
Am Donnerstag Morgen treffen wir uns: die siegreiche Mannschaft des Schulwettbewerbs 2017 der Don-Bosco-GS. Clemens, Emil, Florian, Henry und Mats, um mit der U-Bahn Richtung Düsseldorf zu starten. Wir werden von Frau Larisch und Florians Opa begleitet. Unser Team ist gespannt, ob wir unseren Titel verteidigen können! Auf der Fahrt mit U-Bahn und S-Bahn haben wir viel Spaß. Voll Vorfreude kommen wir am Deutschen Tischtenniszentrum an. Einige Bundesligaspieler begegnen uns. Umziehen, einspielen und los geht´s! Es läuft gut und wir erreichen das Viertelfinale. Dort treffen wir auf die Kölner, die wir im letzten Jahr geschlagen haben und auf einen sehr strengen Schiedsrichter. Leider haben wir das Spiel verloren. Trotzdem haben wir gemeinsam einen richtig schönen abwechslungsreichen Tag verbracht. Und den Pokal von 2016 kann uns sowieso keiner nehmen!                Text von der Mannschaft verfasst 

Mal wieder am Dümmer ...

... hieß es für die Don-Bosco-Schule. Aber in diesem Jahr waren es die Drittklässler, die sich auf die Reise nach Niedersachsen begaben, um dort im Jugendfreizeithaus am Dümmer vier unbeschwerte, lustige und spannende Tage zu verbringen. Denn wer hat in dem jungen Alter schon einmal sein Bett selber bezogen, hat die Zimmer in der Jugendherberge gezählt, hat sich auf die Suche nach Fledermäusen begeben, hat aus Naturmaterialien ein Floss gebaut und zu Wasser gelassen, hat im Dümmer nach Lebewesen geforscht oder mit seiner Klasse eine heiße Disko veranstaltet? Alles das stand auf dem Programm und vieles mehr. Von den Erlebnissen begeistert und der ein oder anderen genaschten Süßigkeit gesättigt machten sich dann alle 57 Kinder und ihre Lehrerinnen am Freitag wohlvergnügt, nur eventuell etwas müde auf den Heimweg.

Don-Bosco auf Platz 2 beim Westparklauf

Obwohl wir in diesem Jahr auf unsere Drittklässler verzichten mussten, die auf Klassenfahrt am Dümmer See waren, erzielten unsere 38 teilnehmenden Viertklässler tolle sportliche Erfolge beim diesjährigen 1km-Lauf durch den Westpark. Bei perfektem Laufwetter und vor dem großen Regenschauer zeigten alle Don-Bosco-Teilnehmer, dass sie aus einem unserer sportlichsten Jahrgänge überhaupt stammen. Auf Platz drei und vier der 2006 geborenen Jungen landeten Konstantin (4a) und Mats (4b), und sogar Platz 1 der 2005 geborenen Jungen ging an Max aus der Klasse 4a. Im Vergleich mit den anderen teilnehmenden Schulen hat die Don-Bosco-Schule somit den 2. Platz erreicht und ist mächtig stolz auf alle Läufer.

Klasse 4b beim Oberbürgermeister

Eine Rathausführung mit Termin bei Oberbürgermeister Thomas Eiskirch gibt es für Kinder nur einmal im Jahr. Am 5.5. kam die Klasse 4b in diesen Genuss. Nach einer einstündigen Rathausführung mit vielen Erklärungen zur Bochumer Geschichte war es soweit. Ein Treffen mit Herrn Eiskirch stand an, der eine Stunde lang geduldig alle Fragen der 4b-Kinder beantwortete. Egal ob Fragen zu seiner Arbeitszeit, seiner politischen Richtung oder Anfragen hinsichtlich der Fenster- und Spielgeräterestauration an der Don-Bosco-Schule – alles wurde ausführlich und kindgerecht besprochen. Selbst eine Liste mit den Fragen, die aus dem Stehgreif nicht zu beantworten waren, wurde erstellt und eine Woche später nach zusätzlicher Recherche per E-Mail zugesendet. „Der hat uns richtig ernst genommen!“ Darin waren sich die Mädchen und Jungen der 4b einig.

Kontakttreffen 2017

Am Freitag besuchten Lehrerinnen und Lehrer der weiterführenden Schulen unsere vierten Klassen. Sie schauten zu, was unsere "Großen" schon im Unterricht alles können. Danach hatten die Mädchen und Jungen der vierten Klassen die Möglichkeit, all ihre Fragen loszuwerden, die sie zu ihrer zukünftigen Schule hatten. Das waren ganz spannende Fragerunden. Zum tauschten sich die Lehrer und Lehrerinnen der Grundschule und der weiterführenden Schule noch etwas bei einer Tasse Kaffee aus. Eine schöne Tradition!

Klasse 2b schützt die Umwelt

Nachdem sich die Kinder der Klasse 2b im Religionsunterricht mit der Bewahrung der Schöpfung beschäftigt haben, entstand schnell die Idee, die Schöpfung im näheren Umfeld zu schützen. Und so machten sich die Mädchen und Jungen eine Schulstunde lang auf den Weg, den Müll auf unserem Schulgelände zu entfernen. Schon erstaunlich, was da so zusammenkommt!
Vielen Dank an die 2b: Unser Schulhof ist viel schöner ohne Müll.

Klassensprecherkonferenz

Am 31.03.2017 fand die diesjährige Klassensprecherkonferenz statt. Der wichtigste Besprechungspunkt waren Ideen für den Schulhof bzw. für das Gelände hinter der Turnhalle. Mit großem Eifer und vielen Ideen wurden viele Vorschläge diskutiert und an die Vorbereitungsgruppe weitergeleitet.
Danke für die vielen tollen Ideen, die aus allen Klassen mitgebracht wurden.

Tolle Erfolge beim Milchcup 2017

Die Aufregung unserer Tischtennismannschaften auf der Fahrt nach Gladbeck zum Bezirksturnier des Milchcups 2017, einem Rundlauftischtennisturnier, war riesengroß!

Und, um es gleich vorweg zu nehmen, Varend, Tiago, Tom und Christian aus der Klasse 3a sowie Henry, Mats, Clemens und Emil als erfahrene Rundlaufexperten aus der Klasse 4b spielten ein sensationelles Turnier!

Unsere Mannschaft aus dem dritten Schuljahr zeigte sich in der Gruppenphase als talentierte und engagierte Truppe, gewann sicher alle Spiele gegen Gegner aus Gelsenkirchen, Marl und Dorsten und kam so als ungeschlagene Gruppenerste ins Finale. Nur leider passierte dort, was auch den Besten passieren kann. Vor großer Kulisse auf dem Centercourt zeigten unsere Jungs Nerven, kamen nicht richtig ins Spiel und mussten sich schließlich mit einem hervorragenden zweiten Platz zufrieden geben.

Eine wirklich tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch!

Das große Ziel unserer Viertklässler war es, noch einmal zur Landesmeisterschaft nach Düsseldorf zu fahren. Aber dazu musste erst einmal die Bezirksmeisterschaft gewonnen werden. Und tatsächlich: Mats, Clemens, Henry und Emil schafften es ein zweites Mal. Von Anfang an sehr konzentriert, mit tollem Teamgeist und immer fair gewannen die Viertklässler jedes Spiel. Taktisch schon sehr ausgereift, fand sich in Gladbeck kein Gegner, der unserer Mannschaft gefährlich werden konnte. Mit einem verdienten ersten Platz lösten die Jungs ihr Ticket nach Düsseldorf!

Wir gratulieren und drücken schon jetzt feste die Daumen!

Zirkus-Zeit in den beiden Ehrenfelder Grundschulen

Nach vier Jahren war es endlich wieder soweit:

In der Zeit vom 13.-18.02.2017 fand wieder das gemeinsame Zirkusprojekt der beiden Ehrenfelder Grundschulen, Friederika-Schule und Don-Bosco-Schule, statt. Während dieser Woche studierten die Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung des Zirkuspersonals eine echte Zirkusvorstellung ein. Der Höhepunkt des Projekts war am Ende der Woche die gemeinsame Zirkusvorstellung, bei dem die Kinder ihr Können in einer tollen Show unter Beweis stellten.

Allen, die dieses tolle Projekt ermöglicht haben, sei ein herzliches Dankeschön gesagt.

20 * C + M + B + 17

Auch in diesem Jahr fanden die Sternsinger trotz Sturm- und Schneewarnung den Weg zu uns in die Don-Bosco-Schule und verteilten den Segen in jeder Klasse der Schule.

Ein gesegnetes neues Jahr 2017!

Im Advent ...

... im Advent ist ein Licht erwacht." 

Für viele Bewohner und Besucher des Seniorenstifts St. Johannes war am ersten Advent dieses Licht spürbar, denn der Schulchor hatte sich ein weiteres Mal auf den Weg gemacht, um in der vollen Hauskapelle ein kleines Advents-Konzert zu geben. Ob beschwingt oder beschaulich, ob alt oder neu - sowohl die jungen Sänger/inner als auch die Zuschauer/innen hatten viel Freude an dem Gesang des jungen Chores. Wer bis dahin noch nicht in Adventsstimmung war, danach war sie bestimmt da! Vielen Dank dem Chor und seiner Chorleiterin.

Kinderuni faszinierte Dritt- und Viertklässler

Pünktlich um 10 Uhr wurde der Countdown zur 7. Kinderuni der Ruhruniversität von etwa 700 Kindern aus dem ganzen Ruhrgebiet runtergezählt. Mit dabei waren am 24. und 25. November auch unsere Dritt- und Viertklässler. Anschaulich, verständlich und immer sehr unterhaltsam stellten die Bochumer Wissenschaftler ihre natur-wissenschaftlichen, technischen oder auch musikalischen Forschungs-schwerpunkte vor.
Besondern großen Spaß machten unseren Kindern die 15 Mitmach-Stationen im Foyer des Audimax. Hier konnte jeder bei natur- oder geisteswissenschaftlichen Experimenten und Exponaten selbst aktiv werden, z.B.  Zahnpasta herstellen, Windräder bauen, Rauchtrommel schlagen, Roboter bestaunen oder sich in der Babylaunch mit angehenden Hebammen der Babypflege widmen.

St. Martin

Am 11. November 2016 feiern wir wieder gemeinsam mit der Drusenberg- und Friederikaschule sowie der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde St. Martin. Wir freuen uns schon auf viele Begegnungen am Feuer und an den Ständen.

Das Fest beginnt mit einer kleinen Andacht um 17.30 Uhr in der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche. Dann geht der Laternenzug durchs Ehrenfeld und endet dann am Martinsfeuer auf dem Schulhof der Friederikaschule.
Für das leibliche Wohl wird durch die Unterstützung von vielen Helfern und Helferinnen gesorgt sein. Ihnen schon jetzt ein herzliches Dankeschön!

Info-Termin

Falls Sie unseren Tag der offenen Tür verpasst haben sollten, gibt es die Möglichkeit, sich über unsere Schule zu informieren:

Am Freitag, den 28.10.2016 um 14 Uhr in der Don-Bosco-Schule.

Über eine kurze Anmeldung (don.bosco.schule(at)web.de) oder 0234/332103 würden wir uns sehr freuen.

 

 

Sonnige Klassenfahrt zum Dümmer See

Mehr Glück kann man in Sachen Wetter nicht haben, darüber waren sich alle Kinder der Klassen 4a und 4b und ihre Lehrerinnen nach ihrem „Sommerurlaub“ am Dümmer See einig. Viele Aktivitäten standen auf dem 4-tägigen Programm, z.B. eine Bootsfahrt, eine Forscherexpedition am See, Lagerfeuer und Stockbrot, es wurden Flöße gebaut, beim Chaosspiel durchs Gelände gerannt, gebadet oder einfach nur am See gechillt.  Natürlich gab es auch ganz viel Zeit zum Spielen auf dem weitläufigen Gelände des Jugendgästehauses am Dümmer See. Die Tanzfreudigen kamen schließlich bei der obligatorischen Abschluss-Disco voll auf ihre Kosten und zeigten, dass Don-Bosco-Kinder auch so richtig feiern können. Mit bunten Ballons und Willkommens-Schildern wurden schließlich 51 glückliche und müde Kinder (sowie ihre 4 glücklichen und müden Lehrerinnen) am Freitagmittag von ihren Eltern an der Don-Bosco Schule wieder empfangen. Es hat wirklich Spaß gemacht, mit Euch zu verreisen, liebe 4a und 4b!

Schön, dass du hier nicht parkst ...

Zum zweiten Mal fand unsere Verkehrswoche statt.

Die Vierklässler/innen finden es "cool" zu Fuß zur Schule zu kommen und bekommen für jeden Schulweg, den sie nicht mit dem Auto zurücklegen, einen Stempel für ihre Klasse. Somit soll der Blick dafür geschärft werden, dass der rege frühmorgendliche Autoverkehr vor der Schule ein weites Stück vermeidbar ist.

Die Drittklässler/innen machten an zwei Tagen deutlich, wo an der Knepperstraße gehalten oder geparkt werden darf. Oder eben auch nicht. Mit leuchtenden Warnwesten ausgestattet zeigten sie den Autofahrer mit selbst gemalten Schildern, wie sie sich an der Straße korrekt verhalten. Wer richtig machte, bekam ein nettes "Knöllchen": "Schön, dass du hier nicht parkst" oder "Schön, dass du hier nur kurz anhältst."

Don-Bosco-Festchen

Zwar schien die Sonne nicht mehr so heiß wie in den Tagen zuvor, das hielt aber niemanden davon ab, zum ersten Don-Bosco-Festchen zu kommen. So war der Schulhof gut gefüllt mit den Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern, vielen Ehemaligen sowie den Gästen des Tages der offenen Tür. Die Kinder hatten viel Spaß an den Spielen und die Eltern genossen ein Pläuschen bei den Köstlichkeiten des reichhaltigen Buffets. Als ein Höhepunkt wurde der Container feierlich eröffnet, so dass er nun den Betreuungskindern als weitere Spielraum zur Verfügung steht.

Herzlichen Dank allen, die dieses schöne Schulereignis durch ihre Mithilfe und ihr Mittun möglich gemacht haben. Allen voran Frau Janßen und Frau Steinkamp.

Tag der offenen Tür

Viele große und kleine Besucher fanden am 17.09. den Weg zu unserer Schule und nutzten die Möglichkeit, die Schule kennenzulernen. Alle Klassentüren, die OGS und das Elterncafe waren geöffnet und warteten auf die Besucher. Zur Eröffnung spielte das Ensemble Kunterbunt und die Mädchen und Jungen der Klasse 1b sangen das Lied vom Hühnerhof.

Achtung:
Im "Ehrenfelder" ist ein falsches Datum angegeben:
Der Tag der offenen Tür war am 17.09. und findet nicht am 17.10. statt!

Herzlich Willkommen ...

... unseren 55 neuen Schulanfängern und Schulanfängerinnen. Mit einem schönen Einschulungstag mit Gottesdienst, kleiner Feier, erster Schulstunde und Elterncafé begann am ersten Schultag das Schulleben unserer Neulinge.

            Wir wünschen euch eine schöne Schulzeit und

                   sind schon gespannt auf all die Dinge,   

                         die wir mit euch erleben werden!